Der "Alltag" in New York

Montag, 02.07.2018

Morgens aufwachen, frühstücken, das bisschen Haushalt nebenher schmeißen (im Augenblick ist es wirklich noch nicht ganz so viel, da ja unsere Seefracht noch nicht angekommen ist), ab und an wird auch morgens gleich gebadet, das ist so die Morgenroutine! Mika schläft morgens meistens nochmal, sodass ich mich mit Noah beschäftige oder versuche ein paar Sachen zu erledigen, wie z.B. das Wichtigste derzeit, Möbel online zu shoppen.

Koffer auszuräumen......Endlich mal geschafft und was hat Frau dabei festgestellt! Ich hab definitiv zu wenig Klamotten 😜 Durch das Ausmisten in Deutschland habe ich jetzt übel viel Platz in meinem Schrank (ok ein paar Sachen sind noch in der Seefracht, aber zum größten Teil war das auch so geplant, wer will sich denn nicht in New York neu einkleiden!🤩) Die Jungs haben aber definitiv mehr Klamotten als ich und da noch keine Kommoden da sind, werden sie erstmal an der Wand plaziert!

 

Wenn dann Mika wieder wach ist, richten wir uns meistens und gehen die Spielplätze unsicher machen! Trotz der Sprachbarriere für Noah, findet er immer gleich Kontakt und die Kinder verständigen sich mit Händen und Füßen, was meistens auch sehr gut klappt und sie spielen zusammen! 

 

Donnerstags kamen auch dann schon unsere ersten Möbel die wir bei Ikea gekauft haben. Juhuuu endlich müssen wir nicht mehr auf dem Boden oder der Matratze sitzen! Noah war ultra aufgeregt und hat die ganze Zeit den Möbelpackern die Türe aufgehalten, die sich dann mit einer "Faust🤜🏿🤛🏻„ bedankt haben! Noah liebt seinen neuen Sessel auch schon, wie man auf dem BIld sieht!

    

 

Abends sind wir dann auch mal schwimmen gegangen oder in der Turnhalle zum spielen gewesen. Das ist schon ein Luxus, du ziehst dich schnell um, nimmst dein Handtuch und fährst nach unten zur Freizeitaktivität! Das wird uns sicher in Deutschland, nach unserer Rückkehr fehlen! Auch sind wir mal kurz in die Stadt rein gelaufen und haben versucht ein paar Elektroniksachen, wie Bügeleisen, Toaster ect. zu kaufen. Waren aber leider net fündig (zum Glück, dann muss ich noch nicht bügeln!🙈)Dafür haben wir dann andere tolle Sachen gekauft!

Hab ich schonmal erwähnt das ich diesen Laden liebe!! Er ist so geil! Noah konnte sich nicht entscheiden, was er alles in seine Tüte haben will! Dort ist es so quietschbunt und es gibt so viele coole und witzige Sachen aus Süßigkeiten zu kaufen! Es ist ein richtiges Paradies für Candy-Verrückte wie uns! Also Noah und mich 😂

Zwischendurch war dann auch unser 4. Hochzeitstag, das hat man auch nicht immer, seinem Hochzeitstag in New York zu verbringen und die Oma Ilonka hatte Geburtstag! Da hatte ich dann schon etwas, hmm wie soll ich sagen, eine Art Heimweh.

Die Tage vergehen hier aber wie im Flug, ich habe förmlich das Gefühl die Zeit rast viel zu schnell! Ich hoffe einerseits nicht, das die zwei Jahre so schnell vergehen, denn ich muss ehrlich sagen, mir gefällt es hier sehr! Entweder du hasst NY oder du liebst es und ich habe mich verliebt!😍

Und schon ist wieder Wochenende und die erste Woche in unserem neuen zu Hause schon vorbei und wir haben ein paar schöne Sachen fürs Wochenende geplant! Ich erzähle es euch dann wieder!🙋🏼‍♀️

 

 

Navigation

Dieses Blog berichtet aus USA.

Neueste Blogeinträge
Autor kontaktieren