Das Abenteuer beginnt

Sonntag, 17.06.2018

Die letzten Tage vor der Abreise, waren noch sehr schwer. Es kamen viele liebe Menschen vorbei und wir haben noch ein paar besucht, um sich von einander zu verabschieden und mein lang unterdrückter Abschiedsschmerz kam immer mehr hoch! Was nicht heißt das ich mich nicht freue nach New York zu gehen, aber ich denke jeder weiß, was ich damit meine.

Da ich es leider nicht geschafft habe, viel Zeug in wenig Koffer zu verstauen habe ich dann doch noch am Freitag Abend einen 6. Koffer gepackt. War ja klar.... 😂

Los geht's! Pünktlich um zwei aufgestanden und etwas später als geplant, sind wir dann gegen halb vier Nachts, mit zwei vollen Autos, nach Frankfurt los gefahren. Alles nochmal gechekt das wir alles dabei haben und los gings.

Aber es wäre ja nicht typisch Wieczi's, wenn wir wirklich einmal alles dabei gehabt hätten.

In Niefern ist mir zum Glück noch aufgefallen, das wir den Buggy vergessen haben🙈

Mit Lukas seiner Planung sind wir aber dann trotzdem noch mit gutem Puffer in Frankfurt angekommen. Erstmal unser riesen Gepäck ausgeladen und dann bei Singaporair in der Businessclass eingecheckt.

 

Nach dem Terminal haben wir uns dann von unsern Fahrern Opa Janosch und Onkel Jan verabschiedet und los ging unsre Reise! Mit gemischten Gefühlen und verheulten Augen (natürlich nur meine😉), wurden wir dann kontrolliert und sind dann erstmal zur Buisness Lounge gegangen.

Mit den Kindern ab in die Kinderspielecke, die nichts zu wünschen übrig lies. Den Kids hats gefallen, die haben sofort angefangen zu spielen und wir konnten uns erstmal Frühstück vom Buffet holen! Ach war das schön, so entspannt und problemlos kann es doch weiter gehen. Hätt ich doch nur den Gedanken nicht gehabt....ein paar Minuten später sehen wir Mika mit einem roten Kopf und Noah ruft schon "Maaaaaama, Mika hat Kacka-Hose!!!!"  Schön, ist ja eigentich nicht erwähenswert, aber es passt ja mal wieder....ich nehme Mika hoch und merke schon da drückts alles, überall raus!!! 😱Neeeeee, das gibt es doch nicht! Wochenlang gab es keinen Kackunfall - aber jetzt -  genau heute- bis oben unten , ach einfach überall voll! So kann man seinen Zeit in der Lounge auch verbringen!🤪

By the Way, die Toiletten und die Seife in der Buisness Lounge, sind übrigens auch toll!!

Alle wieder frisch und sauber haben wir uns dann auch schon auf den Weg zum Gate gemacht. Vorbei an der langen Schlange, eingecheckt und gewartet bis wir boarden konnten. Jetzt war ich langsam aufgeregt! Wie wird es alles werden? Wie klappt der Flug? Wie machen die Kids mit? Wird es ein angenehmer Flug? Gibts da was Gutes zu essen, was auch ich mag?😏

Auch Noah hat man es angemerkt, er hat laut und voller Euphorie beim Einsteigen immer gerufen "Boah, so viele, große Flugzeuge!" Sodass auch die anderen Passagiere schmunzeln mussten!

Beim Einstieg, wurden wir sehr freundlich begrüßt, an unsere Plätze begleitet und unser Handgepäck verstaut. Noah hat sich sofort den Fensterplatz ergattert und war total gechillt! Ich war begeistert, so viel Comfort in einem Flugzeug, toll daran könnte ich mich echt gewöhnen! Nachdem wir es uns gemütlich gemacht haben, durften wir aus der Menükarte unser erstes leichtes Mittagessen auswählen und das Hauptmittagessen, das nach unserem Begrüßungsgetränk und dem Frühstück serviert wurde! Oh mein Gott, wie geil! Ich war im Himmel (hahahaha, in Echt und im Gourmet😂)Dieser Service, einfach unglaublich, so toll und auch lieb und nett, auch zu den Kids! Noah hat sich auch sofort wohl gefühlt!

Dann ging es los! Noah fand es total aufregend und Mika hat es verschlafen! Ich hab erstmal geheult, denn jetzt war es real, wir sind weg!

Während wir gefühlt andauernd gegessen und getrunken haben, konnten wir es uns richtig gemütlich machen und haben alle mal kurz 3 Stunden geschlafen! Einfach himmlisch! Der Flug war super! Eigentlich kaum Turbulenzen und die Kids haben richtig toll mitgemacht! Die Zeit verging im Flug! (Sorry der musste noch sein!🙈)

Die Landung war ganz gut und Tadaa da waren wir! Welcome new home! Meine Gefühle spielten Achterbahn und wer mich kennt, weiß was dann war.

Durch die Kontrolle, die echt zügig ging, war dann auch schon unser Gepäck da!

Hello New York! Hello new home! 

 

(Leider vergesse ich noch Fotos zu machen, ich strenge mich aber an, da muss man sich auch erst mal dran gewöhnen blogger zu sein!😆😉😜)

 

 

 

 

 

Navigation

Dieses Blog berichtet aus USA.

Neueste Blogeinträge
Autor kontaktieren