Ankommen und die ersten Eindrücke

Dienstag, 19.06.2018

Der Jetlag macht mir etwas zu schaffen, anstatt den Blog zu schreiben, schlafe ich abends vor dem Laptop ein 😅 ich denke aber ich hab es jetzt dann geschafft und kann euch regelmäßig an unseren Eindrücken teilhaben lassen.

Der erste Ausblick in New York! Seit Wochen das erste mal Sonnenschein und wunderschönes Wetter! Da hat wohl jemand auf mich gewartet!😉

Gepäck alles unverseht und komplett da, jetzt noch die Spannung ob wir eine Gepäckkontrolle bekommen, aber zum Glück hatten die Beamten uns das erspart und uns fiel ein riesen Stein vom Herzen! Unser mega Gepäck wurde von einem sehr netten Inder mit einem riesen Wagen zum Cab (das sind die berühmt / berüchtigten gelben Taxis in New York) gebracht! Alles eingeladen, ging es schon los! Lukas hatte mich schon vorgewarnt, das die Fahrt etwas anders sei als bei uns in Deutschland. Ich hab mich mal auf alles eingestellt und Beutel für Lukas und die Kids griffbereit eingesteckt!            

Die Fahrt war sehr rasant und die ersten Eindrücke prasselten auf uns ein, Lukas war sichtlich angespannt! Ich konnte mir schon vorstellen, was in seinem Kopf vorging. Da wir am JFK Flughafen gelandet sind mussten wir durch Brooklyn und an Queens vorbei! Teilweise waren es richtige Bruchbuden und man sah schnell das hier das Geld nicht gerade auf der Straße lag! Manchmal kam man sich vor, wie im Film! Es war zum Glück nicht ganz soviel Verkehr, aber trotzdem noch mehr als in Deutschland. Drängeln, hupen, schnelles Bremsen, kurz vorm Crash, da muss man sich erstmal dran gewöhnen. Der Alltag für New Yorker! Unser Taxifahrer saß während seiner Fahrt gechillt mit seinem Handy (wg der Route) auf dem Schoß und schaute während der Fahrt immer wieder drauf und ich dachte nur "danke das wir unfallfrei zu Hause ankommen werden!”🙏🏻Immer wieder nahm er komische Abkürzungen und manchmal hatte ich echt ein etwas komisches Gefühl und schaute Lukas etwas ängstlich an, ich wusste ja nicht wo er hin fährt und Lukas machte erstmal von seiner Identity ein Foto, typisch Wieczi's🙈😅 Er war aber ein super Taxifahrer und dadurch waren wir viel schneller am Ziel!

Der erste Blick auf Manhatten! Wow! Einfach nur beeindruckend! Unglaublich da werde ich, bzw. wir jetzt wohnen! Andere träumen ihr Leben lang davon, hier einmal her zu kommen und ich habe das Glück hier wohnen zu dürfen! Einfach unglaublich!

 

Mir gefiel was ich sah! Eine schöne Gegend! Und wir kamen der Upper West Side, unserem neuen Wohnbezirk, immer näher! 

  

Wir waren da! Wow was für ein Gebäude! Ausladen, Taxi bezahlt und rein ging es! Wir wurden erstmal sehr freundlich in unserer "Hotellobby", wie ich sie immer nenne (Fotos kommen dann in einem extra Blog), von einem unserem Doorman begrüßt! Mit dem Aufzug in unsere Wohnung, immer noch Hotelfeeling, ihr werdet es dann noch sehen. Erstmal schnell alles abladen, frisch machen und auf zum ersten Einkauf, denn der Kühlschrank war ja noch leer! Sowie die Schränke und fast alle Zimmer.

Jetzt heißt es erstmal laufen. Da wir kein Auto haben, wird hier alles zu Fuß oder mit der Subway erledigt.

 

 

Noah hat einen Roller bekommen, damit fahren hier alle Kids rum und ihm macht es richtig Spaß!

Ca. 20 Minuten Fußweg zu meinem neuen Lieblingsladen Trader Joe's, der auch organic Lebensmittel hat, worüber ich echt dankbar bin! Denn hier in Amerika ist genfrei und unbehandelt etwas seltenes!       

 

     

Alles kunterbunt, total lässig und easy, ein ganz andres einkaufen wie bei uns! Die Regale werden von hinten aufgefüllt. Die Wagen fahren auch allein die Rolltreppe hoch und das Kassensystem ist auch etwas anders, man wird der Kasse zugewiesen und alles ist total easy und langsam.

Mit mehreren Taschen bepackt liefen wir wieder Richtung neuem Zuhause und Lukas zeigte uns dabei ein bisschen die Gegend! Zu Hause angekommen, erstmal alles in unseren big fridge verstaut und ganz langweilig dann gechillt. Denn man merkt es, ich bin keine 20 mehr 😜 und ich war echt schon kaputt. 

Navigation

Dieses Blog berichtet aus USA.

Neueste Blogeinträge
Autor kontaktieren